Spot an! [Spotlight von Trylight (4,5 von 5)]

Ich liebe indirekte Beleuchtung hinterm Sofa und in einem Querträger habe ich schon welches installiert, heute folgte unsere Schrankwand.

Verwendet habe ich dafür kleine Spotlampen, welche sich einfach installieren ließen. Die Lampe selbst wird mit einem Klebepad befestigt. Die Verarbeitung der Spots ist sehr gut. Mir gefällt vor allen der Metallring, welcher die Lampe wertig macht. Auch die verwendeten Verbindungsstellen machen einen soliden Eindruck. Allerdings sind die Kontakte sehr groß, wodurch es schwierig ist, die Kabel durch gebohrte Löcher zu führen. Aufgrund dessen musste ich die Stromkabel durchtrennen, die Verbindungsstellen abisolieren und neu zusammenführen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch kleinere Verbindungen kann so etwas vermieden werden. Dies war auch schon mein einziger Kritikpunkt. Eine Coole Idee ist, dass die Kabel flexibel an der Lampe befestigt sind. Sie können nach oben und nach hinten geführt werden.

Was mir übrigens sehr gut gefällt, ist die sehr niedrige, elegante Bauweise sowie die hervorragende Ausleuchtung. Denn die Lampe erhält jeden Winkel meines Schrankes. Auch unter den Küchenoberschränken kann ich mir diese Lampen bestens vorstellen. Denn ich brauche für die Küchenarbeit quasi Flutlichter 😉

Fazit

Die Lampen sind gut verarbeitet und leuchten sehr umfassend aus. Einziger Kritikpunkt sind die großen Kontakte, welche eine Kabeldurchführung erschweren. Dies machen die Lampen aber mit ihren Design wieder wett.

Wertung: 4,5 von 5 (-1 für die großen Kontakte, +0,5 für die flexible Kabelführung)

Euren Spot macht ihr hier an Spot an! [Spotlight von Trylight (4,5 von 5)] im Produkttest

Spot an! [Spotlight von Trylight (4,5 von 5)] im Produkttest = Affiliate

P.S.: Das Produkt wurde uns im Austausch für einen fairen Test zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf unser Urteil.
Aus rechtlichen Gründen bezeichne ich den Text hiermit als Werbung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: