Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5])

Was kommt heraus wenn man eine Haarbürste und ein Glätteisen paart? Richtig eine Glättbürste. Also ein Haarglätter, der sich wie eine normale Bürste benutzen lässt.

Die uns zur Verfügung gestellte rosa Bürste wird in einem ansprechende schwarzen Karton geliefert. Dazu erhält man eine englischsprachige Anleitung. Darin wird kurz und knapp alles beschrieben, was man wissen muss. Überrascht war ich vom deutlichen Gewicht der Bürste, dadurch finde ich auch das Handling etwas gewöhnungsbedürftig. Weiterhin kann man den Glätter aufgrund der Borstenanordnung nur waagerecht benutzen.

Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5]) im Produkttest

Zunächst habe ich meine Haare nur mit der “Ionic”-Funktion gebürstet. Die Haare fliegen wirklich weniger auf und fühlen sich seidiger an. Anschließend habe ich die Hitzestufe auf 150°C eingestellt. Das Aufheizen dauert ca. 1-2 Minuten. Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5]) im Produkttest Dann einfach die Haare ganz normal Bürsten. Wer dickeres Haar hat, muss wahrscheinlich einzelne Partien abteilen und diese extra behandeln. Bei meinen Haaren reichte normales Kämmen. Ich finde, dass die Haare natürlich glatt wirken und nicht so gekünstelt wie mit einem Glätteisen. Positiv fiel mir auf, dass die Heizplatten mit einer robusten Kunststoffschicht ummantelt sind. Dadurch kann es eigentlich nicht zu Verbrennungen kommen. Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5]) im ProdukttestIch bin hier ein Angsthase, aber war überrascht. Man merkt die abgestrahlte Wärme, aber es ist nicht unangenehm. Beachten sollte man allerdings, das auch die Rückseite der Bürste heiß wird. Zusätzlich zum Glätten kann die “Ionic”-Funktion eingeschaltet werden. Leider dauert das Abkühlen länger als eine halbe Stunde. Während dessen musste ich die Glättbürste im Waschbecken liegen lassen, denn es gibt leider keinen Haken zum Aufhängen. Dieser sollte vielleicht in einer zukünftigen Version nachgereicht werden. Die Verarbeitung des Gerätes ist tadellos. Die Färbung wie auch die Spaltmasse sind sehr gleichmäßig.

Fazit

Gut verarbeitetes Gadget für natürlich glatte Haare. Allerdings finde ich das Handling gewöhnungsbedürftig. Weiterhin wäre eine deutsche Anleitung von Vorteil.

Hier gibt’s was  heißes Pinkes Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5]) im Produkttest

4 von 5 Sternen

Was heißes Pinkes (Glättbürste von Huugo [4 von 5]) im Produkttest=affiliate

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: