Soundbar Bose 500 im Test

Bose Lautsprecher sind richtig teuer. Die Bose 500 kostet in der Subwoofer-Soundbar-Kombi gleich mal 1000€. Da ist es doch gut sich vorher informieren zu können. Die Chance habt ihr mit dem heutigen Video.

Soundbar Bose 500 im Test im Produkttest
Soundbar Bose 500 im Test im Produkttest = Affiliate

P.S.: Das Produkt wurde uns im Austausch für einen fairen Test zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf unser Urteil.
Aus rechtlichen Gründen bezeichne ich den Text hiermit als Werbung.

3 Gedanken zu “Soundbar Bose 500 im Test

  1. Hi! Hab die Soundbar 700 erhalten und ähnliche Probleme. Sound über TV (HDMI – ARC) läuft, allerdings wollte irgendwann die Fernbedienung nicht mehr. Ebenso konnte ich Alexa kein Wort entlocken…schade für 1.300€, Soumd dagegen super mit 2 kleinen Satelliten.

    • Ja Alexa blieb bei uns auch sprachlos. Wie ich sehr bist du noch recht neu bei WordPress. Hast du andere Channels als WordPress damti du den Test bekommen hast? Bin da immer ein wenig neugierig.

      Hat die Einrichtung per Fernbedienung bei dir funktioniert?

  2. Recht neu bin ich eigentlich nicht, aber als die Sache DSGVO kam, hab ich die Pflege bei WordPress erst einmal auf Eis gelegt. Ansonsten aktiv bei Instagram, Twitter, FB, Pinterest…YouTube nicht bisher.
    Zur Soundbar…heute morgen TV eingeschaltet und die Soundbar schlummert noch..alles kommt mir etwas unausgereift vor. Ich hatte nur die Methode per Bose App zum Einrichten, ging alles recht zügig inkl Update. Irgendwann reagierte die Remote nicht mehr und ließ sich auch nicht mehr koppeln. Werde nochmals auf Werkseinstellungen zurücksetzen und sollte es nicht funktionieren, dann den Bose-Service testen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: