Meine Backbox – September

“Meine Backbox” biete eine Überraschungsbox rund ums Dekorieren und Backen. Ihr bekommt dabei neue Ideen und Produkte in einer Themenbox alle zwei Monate direkt nach Hause. Enthalten sind immer mindestens sechs hochwertige Lebensmittel und Werkzeuge.

Vertreten sind dabei z.B. bekannte Marken wie Dr. Oetker, Sanella, Kathi, Ruf, Zenker und JellyBelly. Zusätzlich bekommt ihr das exklusive Magazin mit interessanten Fakten zum Motto und weiteren Rezepten. Ich finde es klasse, dass man ein paar Tage vor Eintreffen der Box eine Einkaufsliste erhält. Somit kann man in Ruhe alles Einkaufen und dann nach einem kleinem Plausch mit dem Postboten sofort anfangen.Über den Mitgliederbereich könnt ihr euch Video-Tutorials zu den Rezepten anschauen und findet zusätzliche, glutenfreie Rezeptalternativen. Somit kommen alle auf ihre Kosten. Wir haben die Septemberbox mit dem Motto “Oktoberfest” für Euch auf Herz und Nieren durchgebacken ;). Das Thema passte super zu unserem diesjährigen blau-weißen Halloweenfest. Denn es ging diesmal bayrisch zu!Gleich nachdem die Backbox bei uns ankam, gab es kein Halten mehr. So wurde die Backbox sofort geöffnet. Enthalten sind immer drei verschiedene Leckereien. Dieses Mal waren es Lebkuchenherzen, Brezeln und Craft Beer Brownies. Jedes Rezept ist auf einer handlichen und stabilen Karte vermerkt. Wir finden die Rezepte gut und leicht erklärt. Praktisch ist, dass die Zutaten in der Verarbeitungsfolge aufgelistet sind. In der Septemberbox waren sieben Lebensmittel und zwei Dekohilfen enthalten. Die einzelnen Produkte könnt ihr im Video oder auf unseren Bildern bewundern.
Jetzt noch ein paar Worte zu den einzelnen Leckereien. Unser klarer Favorit waren die Lebkuchenherzen. Sie waren sehr, sehr lecker. Durch das hochwertige Lebkuchengewürz von Klenk waren sie sehr aromatisch und würzig. Der Teig lässt sich schnell und unkompliziert anrühren. Anschließend kommt er zwei Stunden in den Kühlschrank. Ich hätte mir den Teig noch etwas geschmeidiger gewünscht. Trotzdem ließ er sich gut ausrollen und ausstechen. Dafür nutzt man einfach die mitgelieferte Herzform von Birkmann. Anschließend die Herzen backen und auskühlen. Währenddessen kann man den Eischnee für die Verzierung vorbereiten. Ich war überrascht wie toll die Garnierspritze funktioniert, dass kenne ich von diesen Tütenlösungen ganz anders. Kein schweres Drücken und klare Dosierung. Im Anschluss haben wir die Jelly Beans auf die Spritzmasse geklebt. Ich konnte mir beim Durchlesen die Kombination von den Böhnchen und Lebkuchen nicht vorstellen und wurde positiv überrascht. Sowas von lecker, das werden wir zu Weihnachten wiederholen.
Natürlich dürfen auf der Wies´n keine Brezeln fehlen. Hierfür wird ein Hefeteig angesetzt und dann nehmen die geformten Schätze ein kleines Laugenbad. Nach der Verzierung mit Sesam geht es in den Backofen. Die Brezeln schmecken warm am besten. Ein simples Rezept, welches bei unseren Gästen sehr gut ankam. Die Verarbeitung klappte wunderbar. Allerdings finde ich es komisch, dass zwei Sorten Sesam auf der Rezeptkarte abgebildet sind, in der Box aber nur eine Sorte enthalten ist.

Leider schmeckten uns der Craft Beer Brownies überhaupt nicht. Uns war der Biergeschmack viel zu dominant und auch die Konsistenz konnte uns nicht überzeugen. Die Zubereitung fand ich etwas verworren und war mit der Biermenge unsicher. Ich hätte mir schon auf der Vorderseite der Rezeptkarte einen Hinweis gewünscht, dass die Ganache besser einen Tag vorher zubereitet werden sollte.Die anderen beiden Leckereien werden wir sicher nachbacken, die Brownies allerdings nicht. Die Rezeptkarte hat uns daher auch schon verlassen. Aber natürlich ist Geschmack unterschiedlich. Ich finde es trotzdem toll, dass es alkoholfreies Bier genutzt wurde.
Die vorgestellten Rezepte sind sehr kreativ und passen wunderbar zum Wies`n Motto.Wo die Backbox punktet ist definitiv die Qualität der Produkte. Es handelt sich immer um beste Zutaten, wodurch uns das Backen viel Freude bereitet. Generell ließen sich alle Rezepte super nach backen. Die Anleitungen sind nämlich gut strukturiert. So ist es kein Wunder, dass der hergestellte Teig immer schön geschmeidig war.Mehr über “Meine Backbox” erfahrt ihr hier.

Mehr über “Meine Backbox” erfahrt ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Pin It on Pinterest

Teile diesen Beitrag

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn.