[Anzeige] KERNWERK – die ultimative Fitnessapp

Die Geburt eines Kindes verändert vieles im Leben. Unter anderem hat man plötzlich nicht mehr die viele Zeit, die man früher hatte. Dadurch ist es für mich unmöglich geworden ins Fitnessstudio zu gehen. Deshalb ist mein Bauch zuletzt deutlich gewachsen. Also muss eine Alternative zur Muckibude her. Nach einiger Suche trainiere ich jetzt mit der der innovativen Fitness App KERNWERK.

Training mit KERNWERK

Hauptvorteil ist für mich die Möglichkeit immer und überall Sport zu treiben. Das spart viel Zeit, denn die Fahrt zum Fitnessstudio entfällt. Stattdessen trainiere ich zu Hause in unserem kleinen Garten oder in der Mittagspause auf Arbeit. Durch diese Flexibilität lässt sich das Training super in meinen Alltag integrieren.

Zugegeben überall trainieren kann man mit jeder x-beliebigen Fitness App. Was KERNWERK jedoch einzigartig macht, ist der zugrunde liegende Algorithmus. Dieser passt jede Trainingseinheit an euren Leistungsstand an und erschafft so individuelle Workouts. Dies passiert dabei jedoch nicht nur durch Veränderung der Wiederholungszahl, sondern auch durch Abwandlung der einzelnen Übungen. So bekommt ein Anfänger die normalen Liegestütze, während ein Fortgeschrittener CLAP PUSH-UP ausführen soll. Durch dieses optimal angepasste Training, werdet ihr immer an eure Grenzen geführt und werdet so schnell wie möglich fit. In Kombination mit den täglich neu erstellten Übungen wird euer Training auch garantiert nie langweilig. Damit ist KERNWERK eine tolle Freeletics-Alternative. Durch diese Besonderheiten von KERNWERK bleiben 90% der Nutzer am Ball und erreichen so ihre deutlich Ziele besser.

Kernwerk-Banner

Um noch mehr Abwechslung zu erreichen, kann ich in den Einstellungen der App auch das zur Verfügung stehende Equipment auswählen. Dieses wird dann bei eurer Trainingseinheit berücksichtigt. Zuhause steht mir also ein großes Arsenal zur Verfügung und trotzdem kann ich unterwegs ohne das Equipment meine Übungen durchführen. Eventuell könnte hier noch ein Knopf zum Schnellwechsel (Zuhause/Unterwegs) nachgereicht werden, um den regelmäßigen Wechsel weiter zu vereinfachen.

KERNWERK die Fitnessapp

Durch die extreme Individualisierung und den hohen Abwechslungsreichtum fühlt sich das Training mit der App so an, als hättet ihr immer einen echten Coach dabei. Wie ein echter Coach benötigt auch der Algorithmus hinter diesem digitalen Coach etwas Zeit um die Einheiten an euch anzupassen und um euren Leistungsstand optimal einschätzen zu können. Dies habe ich in den ersten Tagen mit KERNWERK gespürt. Anfänglich wechselten die Trainingseinheiten noch zwischen etwas zu hart und zu leicht, doch schon nach wenigen Trainingseinheiten hat der Algorithmus das richtige Niveau gefunden. Alles was er dazu brauchte ist ein anfängliche Einstufungstest und Bewertungen der Intensität nach jeder Übung.

Das Training erfolgt mit Methoden aus dem Bereichen CrossFit bzw. Functional Fitness. Daher sind es Bewegungen, wie sie auch im Alltag vorkommen. Ihr erhaltet also neben einem strafferen und schlankeren Körper auch ein deutlich höheres Maß an Vitalität und Wohlgefühl.

Kernwerk die Trainingsapp

In meinen Augen ist die Fitnessapp von KERNWERK dank des verwendeten Algorithmus die aktuell beste Fitness App. Damit ihr euch selbst überzeugen könnt, bieten wir euch in Kooperation mit KERNWERK einen 20% Rabattcode (B5WJKN) an. Dieser ist lebenslang gültig und kann bei der Anmeldung genutzt werden. Wenn ihr erstmal unverbindlich reinschnuppern wollt, besucht unbedingt den kostenlosen YouTube-Channel mit vielen hochwertigen Tutorials.

Kernwerk-Banner

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Pin It on Pinterest

Teile diesen Beitrag

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn.