Ab in die Karibik! [Besuch im Tropical Island]

Ahoi ihr Lieben,

wir haben unsere zusätzlichen zwei freien Tage für einen Ausflug genutzt. Und zwar waren wir noch mal für einen Kurzurlaub in der Südsee, haben chinesisch gegessen und im Tipi geschlafen.

Jetzt werden die meisten Fragen wie das alles in der kurzen Zeit geklappt haben soll. Nun ja in der riesigen Badewelt der Tropical Islands ist so etwas einfach kein Problem.

Bei den Tropical Islands handelt es sich um einen umfunktionierten früheren Hangar für Zeppeline. Das Gelände im Gebäude ist so groß wie 9 Fußballfelder und über 100 m hoch. Allein diese Zahlen sind für mich mehr als nur erstaunlich. Es ist wirklich beeindruckend dieses Gebäude auch nur von außen zu sehen. Sieht man allerdings im Anschluss was sich im Inneren befindet ist es schon magisch. In dem Gebäude gibt es einfach mal einen Wald, eine Lagune und noch viele andere tolle Dinge. Sogar zwei Heißluftballons fliegen in der Halle umher! Es ist unvorstellbar und wirklich eine Reise wert.

Trotz des großen Besucheransturm zum Ferienstart fühlt man sich im weitläufigen Areal keinesfalls beengt. Auch genügend Liegen sind vorhanden. Mit ganz wenig Glück bekommt man sogar eine Liege am Strand. Das nenne ich mal Entspannung pur. Und wer anschließend etwas mehr Action haben möchte, findet auch hier einiges zu tun. So könnt ihr auf den höchsten deutschen Wasserrutschenturm klettern und auf den verschiedenen Rutschen einen Kick suchen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch beim Essen hat man im Tropical Island die Qual der Wahl. Es dürfte für die meisten Geschmäcker etwas dabei sein. Sehr zu empfehlen ist übrigens die leckere Pizza. Da wir mit Übernachtung gebucht hatten, brauchten wir natürlich auch etwas zum Abendessen. Wir entschieden uns für ein chinesisches Fondue. Eigentlich sehr lecker allerdings viel zu stark gewürzt.
Geschlafen haben wir dann in einem Tipi. Wie wir finden eine sehr coole Sache. Da hat man neben dem Urlaubsfeeling gleich noch ein bisschen Abenteuergeist. Hier wird das tropische Wetter allerdings zum Nachteil, schlafen bei 26°C ist nichts für Jedermann.

 

Fazit

Der Ausflug war für uns die reinste Erholung und das bei einer sehr kurzen Anreise. Es ist toll um diese Jahreszeit einfach mal für ein oder zwei Tage in den Sommer zurückkehren zu können.

Tipp 1

Bei einer Übernachtung im Tropical Island erhaltet ihr Eintritt für 2 volle Tageskarten pro Person.

Tipp 2

Bei der vorherigen Buchung braucht ihr das Essen nicht mit auszuwählen. Denn die hier verlangten 40 € sind mehr als das Essen in 95% der Fälle überhaupt kostet.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ab in die Karibik! [Besuch im Tropical Island]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s