Absatz wechsel dich [Damenschuhe von Mime et Moi (4 von 5)]

Hallöchen und Ahoi,

vor einer Weile habe ich Euch von meinem ersten Mal bei Kickstarter berichten. Gerne könnt ihr das hier nochmal nachlesen (Link). Als kleine Erinnerung daran: es ging um Damenschuhe mit wechselbarem Absatz.

Eigentlich sollten die Schuhe im Juli kommen, leider gab es immer wieder Verzögerungen und es wurde knapp mit der Hochzeit. Mitte August wurden dann die ersten 200 Paar versendet. Leider war ich nicht dabei. An diesem Punkt muss ich mich wirklich mal aufregen, ich habe natürlich Verständnis, dass handgefertigte Produkte und eine neue Firma Zeit brauchen. Aber ich fühle mich echt verarscht, wenn die „Helferlein von Kickstarter“, die an das Projekt glauben und erst möglich gemacht haben, so vernachlässigt werden. Denn scheinbar haben zu viele Menschen sich für die Schuhe interessiert und die Produktion der ersten Charge „First Hero“ war zu klein oder hat zu lange gedauert.

f32d7320-171f-46c6-95a6-785496c33f3b

Trotzdem hatte die Münchner Firma es drauf neue Modelle freiverkäuflich in ihrem Onlineshop anzubieten. Warum kann alle Welt die Schuhe innerhalb von wenigen Tagen bekommen und ich warte seit Frühling? Und 160€ als Ersthelfer sind ja auch nicht gerade wenig. Die Lieferung der First Heros wurde immer wieder verschoben, bis mir der Geduldsfaden riss, denn was will ich mit Sandalen im Winter? Außerdem wollte ich die Schuhe unbedingt zur Hochzeit Anfang September tragen, hier schien mir der Einsatz der wechselbaren Absätze am sinnvollsten. Also habe ich dem „Mime et Moi“-Team eine etwas unfreundliche E-Mail geschrieben.

04ad6e16-3dec-43a1-9c12-5ce4a60c31d7

Ich erhielt postwendend eine sehr nette Nachricht, dass ich mir gerne eine Paar aus dem Onlineshop aussuchen dürfte. Aha, es geht also doch. Nach dem Durchstöbern der hübschen Seite, entschied ich mich für „Rome-Black Twist“ in Größe 37. Der Versand ging wirklich erstaunlich schnell. Die Erste meiner Mails ging Montag raus, die Schuhe wurden Mittwoch verschickt und meine Oma hat sie am Donnerstag in Empfang genommen. Also der „persönliche“ Kontakt ging wirklich schnell und ist sehr lobenswert. Am Freitag war es nun so weit, mein erster Kontakt mit den langersehnten Schmuckstücken. Das Design der Verpackung ist auf jeden Fall durchgeplant, elegant und erweckt einen hochwertigen Eindruck. Für mich als Verpackungsopfer ein klarer Pluspunkt. Die Schuhe sowie die Absätze kommen in einem zart grau-rosanen Satinbeutel. Mir gefällt besonders, dass das Säckchen für die Absätze mit einer Naht zweigeteilt worden ist. Die Naht ist zwar zu grob für den Stoff, aber egal. Auf jeden Fall können die Absätze sich so nicht gegenseitig zerkratzen. Schade ist nur, dass diese Trennung am Schuhbeutel fehlt. Somit können die Guten sich gegenseitig beschädigen. So, wie sehen denn die Schuhe nun aus oder sind bloß die Verpackungen schön.

56bcf0c5-65f3-4301-8246-52ee15be2725Natürlich nicht! Die Schuhe sehen genauso schön wie auf den Produktbildern aus, eigentlich sogar noch besser. Weiterhin ist die Materialauswahl und -verarbeitung echt klasse. Die Schuhe sind sehr hochwertig und weisen keinerlei Mängel auf. Das Velour-Ziegenleder ist gleichmäßig und schmeichelt der Haut. Aber natürlich musste ich einen Kritikpunk finden, wobei mich dieser Punkt bei fast allen Sandalen stört: der Übergang der Sohlen unter dem Ballen. Die Mikrofasersohle wurde in den Schuh eingeklebt und endet unter den Ballen. Ich finde diesen Übergang sehr stark ausgeprägt und deshalb störend. Aber wie gesagt, diesen Baufehler weisen viele Schuhe auf. Vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu sensibel. Mir fehlt dann in diesem Bereich einfach eine ordentliche Polsterung. Ansonsten ist der Tragekomfort toll, denn die Materialien sind sehr anschmiegsam. Aufgefallen ist mir außerdem das deutliche Gewicht der Sandalen, jedoch wurde für das Wechseln unteranderen Metall eingearbeitet. Zum Wechseln der Absätze hat das Team von Mime et Moi zwei Videos gedreht. In meiner Kaufbestätigung wurde ich netterweise gleich nochmal darauf hingewiesen:

  1. Video: Wechsel am Fuß
  2. Video: Wechsel mit der Hand

Außerdem gab es eine schriftlich Anleitung dazu. Neben der Angst die Schuhe zu zerstören (die Dame im Video kann aber Gedanken lesen und redet das einem gleich aus), hatte ich bestimmt einen ziemlich dämlich Gesichtsausdruck beim ersten Wechsel. Aber wenn frau sich an die hübsche Brünette hält, funktioniert alles und die Schuhe sind wirklich nicht kaputt! Das Bit am Akkuschrauber zu Wechseln ist auch nicht schwerer. Leider muss ich die tollen Schuhe trotzdem zurückgeben :‘-( sie sind zu breit für meine schmalen Füße. Über den Spann ist es noch ok, aber die Bänder um die Ferse sind leider zu weit und bieten mir keinen Halt. So Schade, denn die Sohle passt von der Länge her optimal.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fazit:

Tolles Konzept, tolle Verpackung (ja ich weiß ;)), tolles Material, tolle Verarbeitung und super tolle Schuhe. Leider nicht die richtigen Schuhe für schmale Füße, die Halt benötigen. Somit muss ich schweren Herzens meine Lieblinge zurücksenden. Ich kann die Revolution für Damenschuhe trotzdem nur empfehlen.

Winke Winke Rome – Black Twist

4 von 5 Sternen (-1 wegen der Kante im Übergang am Ballen)

Eure schniefende Cheftesterin

P.S: Ich habe dann Pumps von Clark zur Hochzeit getragen und mir schmerzten die Füße extrem. Ach wie habe ich die Liebling hier vermisst. Abends habe ich dann in Turnschuhen mit der Braut getanzt. Wir haben beschlossen, das Brautkleid und langes Abendkleid in Kombination mit Nike eine verkante Variante ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s