Im Monet gefangen [Fotohintergrund von Nivius Photo (4,5 von 5)]

Hällochen und Ahoi lieb Picassos,

naja zu mindestens fast, es geht in die richtige Richtung. Man möge mir verzeihen, ich habe Kunst abgewählt. Da wir ja bald heiraten und hübsche Bilder von den Gästen brauchen, habe ich mir diese Fotoleinwand ausgesucht.a1227568-fc7d-4893-9fcd-5cde616bec28

Und zwar sollen für das Gästebuch Bilder mit einem Polaroidrahmen gemacht werden. Eventuell habt ihr diese Methode schon mal gesehen, denn Sofortbildkameras sind ja wieder voll im Trend. Wir werden den entsprechenden Rahmen aus einer weißen Kunststoffplatte oder aus Holz basteln. Das ist natürlich Männerarbeit und wird daher vom Trauzeugen übernommen. Ich habe mich dafür um den Hintergrund gekümmert, denn die Location bietet dafür nicht wirklich etwas Brauchbares. Auf dem Produktbild fand ich den Aufdruck romantisch-kitschig und super passend zur anstehenden Prinzessinnenhochzeit mit der Hauptfarbe Pink. So nun habe ich das Original vor mir liegen und die Farben sind komplett anders. Nichts mit zarten Pastelltönen und sanften Lichtreflektionen. Hier kommt knalliges Pink mit Lila, sattem Goldgelb und leicht blauen Blüten daher. Ich finde das Original auch sehr schön, war nur im ersten Moment etwas überrascht. Durch die kräftigeren Farben wirkt der Hintergrund viel, viel moderner und jugendlicher. Es ist nicht mehr kitschig-romantisch, dafür jugendlich und macht richtig Lust auf Sommer. Die Leinwand ist in der Realität eine wirkliche Farbexplosion. Weiterhin sollte man beachten, dass dieser Hintergrund einen weißen Rand besitzt. Ich denke, dass ich diesen abschneiden werde, um den tollen Effekt nicht zu zerstören. Ansonsten wurde der Hintergrund sehr hochwertig angefertigt und kann problemlos mit ein paar Klammern etc. befestigt werden. Noch praktischer wären beigelegte Ösen oder Klammern gewesen, aber so kann man es halt individueller gestalten.94a68304-b520-473d-9001-7e77d0ecbdf1

Der Hintergrund kommt gefaltet an und weist dadurch viele Knitter auf, welche sich aber durch einfaches Bügeln entfernen lassen. Nach dem Benutzen lässt er sich platzsparend zusammenrollen und verstauen. Auch sollte man nicht durch die leichte Unschärfe der Leinwand verunsichern lassen. Bei einem gewissen Abstand sieht auf Bildern alles top aus.

Fazit

Dünnes Material mit wahnsinnig kräftigen Farben. Ich mag den Hintergrund trotz Farbverschiebung und freue mich schon sehr auf die fertigen Bilder.

Wertung: 4,5 von 5 Sternen

Eure künstlerisch wertvolle Cheftesterin

Euer eigenes Monet-Gefängnis gibt es hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s