Die Tastatur für Blogger [Logitech G710+ (6 von 5)

Lange habe ich gesucht, doch jetzt habe ich sie gefunden, die perfekte Tastatur für Blogger!

Schreibgefühl

Das Schreibgefühl ist toll, definitiv ist es kein Vergleich mit einer Laptoptastatur wert. Das tolle Schreibgefühl entsteht durch die Braunen Switches von Cherry (siehe: unsere Tastaturkunde). Zusätzlich hat Logitech kleine Dämpfungsgummi’s angebracht. Dadurch wird das Schreiben noch leiser. Dafür wird das Tippgefühl auch schwammiger. Vielleicht werde ich es mal versuchen und diese entfernen (das geht recht einfach).

Die braunen Switches beschreiben sich sehr gut, auch wenn mir die Blauen noch besser gefielen (meine Frau ist aber vom Klicken genervt).

Das gewisse Extra

Makros

Ich liebe es, wenn ein Gerät einfach ein wenig zauber kann. Und das funktioniert mit Screenshot (32)dieser Tastatur ausgezeichnet. An der linken Seite sind 6 Makrotasten installiert, welche spezielle Funktionen erlernen und quasi Sofort ausführen können. Dies ist ein Feature das Gamer Herzen höher schlagen lässt. Komplizierte Spielabläufe mit nur einen Knopfdruck aktivieren, das ist nah am cheaten. Doch diese Makrofunktionen lassen sich natürlich nicht nur für Gamer nutzen. Quasi jede Tätigkeit die oft wiederholt werden müssen können dieser Tastatur beigebracht werden. Ein Beispiel: Zum erstellen unserer Produkttestliste nutze ich eine Markotaste für folgende Tätigkeit:

Tab weiter->Url-Leiste auswählen->Kopieren->Tab schließen->URL-Eingabemaske öffnen (WordPress)-> Einfügen

WP_20160804_19_46_25_RichDies alles schaffe ich mit der Tastatur in höchstens eines Sekunde. Manuell wäre ich hier viel langsamer. Auch verschiedene Programme oder Internetseiten können hier als Kurzzugriff gestartet werden. Mit ein wenig Fantasie und Kenntniss kann man mit diesen Makros sehr viele Aufgaben deutlich vereinfachen. Das reduzieren der Bildgröße (zum Hochladen auf den Block) erledige ich mit nur einem Klick. Auch einfache Texteingaben wie die Email-Adresse, Anschrift oder „Mit freundlichen Grüßen“ können, auf Knopfdruck getätigt werden.

Die 6 Makrotasten können jeweils dreimal belegt werden. Durch das Erstellen von verschiedenen Profilen ist es möglich quasi beliebig viele Makros abzuspeichern. Beispielsweise habe ich ein Profil für meine Arbeit, eins für das Private und eins für’s Bloggen. Der Wechsel kann dabei mittels Knopfdruck erfolgen.

Das erstellen von Makros ist mittels Treibersoftware sehr einfach und auch ein Quickmodus (erstellen ohne Programmoberfläche) ist vorhanden.

MediatastenWP_20160804_19_46_06_Rich

Für eine bessere Tastatur ist das ja mittlerweile beinah der Standard. Vorhanden ist eine Pausentaste, Liederwechsel, Stummtaste und ein Drehrad für die Lautstärke. Dies erinnert sehr stark an ein Scrollrad und macht richtig Spaß.

Beleuchtung

WP_20160804_19_45_56_Rich
Hier sieht man eine isolierte  Beleuchtung des Steuerkreuzes

Die Hintergrundbeleuchtung (einfarbig weiß) kann in vier Helligkeitsstufen erstrahlen. Dabei kann die Helligkeit in zwei Bereichen unabhängig von einander gewählt werden. Der erste Bereich ist das Steuerkreuz plus W,A,S,D und der zweite Bereich ist der komplette Rest.

USB-Hub

In der Tastatur ist ein einzelner USB-Anschluss integriert. Leider handelt es sich hierbei nur um USB 2. Aber trotzdem habe ich den Anschluss schon viel genutzt.

Die Installation

Tja, da hält man sich einmal an die Anleitung und es funktioniert nicht.

Screenshot (33)
Hier seht ihr die Eingabemaske, aktuell ist das oben genannte Makro ausgewählt

Die angegebene Seite zum Download des nötigen Treibers führte nämlich ins nichts. Also auf zu Bing und eine Suche gestartet -> kein Problem.
Nach der Installation der Treiber konnte ich auch endlich die Makrofunktion belegen. Das hat mich insgesamt bestimmt 30 Minuten gekostet. Glücklicher Weise ist die mitgelieferte Software sehr übersichtlich. Alles erinnert mich an meine geliebte Über-Maus, sieht allerdings komplett anders aus. Insgesamt ist die Installation der Tastatur erfreulich einfach. Praktisch ist die Möglichkeit seine Makros zu exportieren. Wodurch sie gesichert oder auch geteilt werden können.

Verarbeitung

WP_20160804_19_45_17_Rich
Ein Schmuckstück (Auf dem Foto wirkt die Beschriftung etwas unklar, das ist in Natura besser)

Für diesen Kaufpreis kann man einiges erwarten und wird auch nicht enttäuscht. Die Vararbeitung ist sehr gut. Einzig ieine stärkere Steifigkeit im mittleren Tastaturbereich wäre wünschenswert.

Fazit

Für 100€ (bei Amazon auch oft als B-Ware für ~40€) bekommt man eine clevere Tastatur mit großen Mehrwert. Das Tippgefühl gefällt mir gut. Dank Hintergrundbeleuchtung kann auch in dunklen gearbeitet werden (und es sieht einfach edler aus). Dank der integrierten Makrofunktion kann man mit dieser Tastatur extrem viel Zeit einsparen. Von mir gibt’s eine absolute Kaufempfehlung.

Wertung: 6 von 5

Die Übertastatur gibt´s hier Jetzt bestellen

P.S.: Wer die Blauen Switches (für absolutes Schreibgefühl) nutzen möchte, kauft einfach die Logitech 710. Der Unterschied zwischen beiden Modellen ist nur die Farbe und die Switches.

 

Jetzt bestellen = Affiliate

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s