Die unendlliche Geschichte Teil 3 [klassiche Ballerinas von Zign]

Hallöchen und Ahoi liebe Schuhgeschichtenleser,

heute möchte ich Euch das teuerste Modell meiner Schuhbestellung vorstellen. Ein klassischen (das Modell heißt so, wirklich klassisch finde ich ihn nicht) Ballerina in rot von „Zign“ made in Spain. Für mich klingt der Name eher asiatisch ;).

Die Schuhe kamen ordentlich verpackt in einem kleinen schwarzen Schuhkarton, der allerdings schon ein wenig ramponiert aussieht. Aber was soll’s! Mitgeliefert wurde ein schwarzer Stoffbeutel mit Firmenlogo, in welchem sich die Schuhe gut verstauen lassen. WP_20160701_22_02_50_RichEin Pluspunkt für die Schuhe ist die Verwendung von Leder als Obermaterial und als Innenfutter. Die Sohle hingegen besteht aus Synthetik und weist ein geringes Profil auf. Positiv fällt weiterhin die gute Verarbeitung der Ballerinas auf. Alle Nähte wurden ordentlich ausgeführt und es lassen sich keine Kleberrückstände finden. Auch die Farbe und das Design der Schuhe gefallen mir gut. Die Schuhe strahlen in einem dezenten kirschrot, was hübsch aussieht, aber nicht aufdringlich ist. Durch das verwendete WP_20160701_22_02_42_RichWildleder erhalten die Schuhe je nach Lichteinstrahlung einen einen helleren oder dunkleren Farbton. Besonderheiten beim Design sind die spitz zulaufende Form und der leichte Wellenrand im Fersenbereich. Beides finde ich sehr hübsch und der Schuhe unterscheidet sich von den anderen 08/15-Ballerinas.

Nun leider zu den negativen Sachen. Die Schuhe riechen chemisch und überhaupt nicht nach Leder. Beim Schreiben habe ich sie gerade auf meinem Schreibtisch vor mir liegen und ich bekomme Kopfschmerzen davon. Das Schlimmste zum Schluss: die Passform und damit auch die Bequemlichkeit. Leider sind die Schuhe wieder knochenhart, Markus will sie als Hammer verwenden 😉 und das Fußbett fehlt auch mal wieder.WP_20160701_22_02_06_Rich Da ich meist die Schuhgröße 37 trage, habe ich dies bestellt und tada sie passen nicht. Zum einen sind sie zu weit und zum anderen zu kurz. Trotzdem schlappe ich heraus. Und da sie mir jetzt schon zu breit sind und außerdem einfach nur unbequem sind, bestelle ich sie auch keine Nummer größer.Ich bin mir sicher, dass die Schuhe an den Zehen und der Ferse mörderischst reiben werden. Kauft euch also gleich  Blasenpflaster dazu.

Fazit

Für ungefähr 60 € erhält frau hübsche, spanische Schuhe, die super verarbeitet und super unbequem sind.

1 von 5 Sternen (für die saubere Verarbeitung)

Eure ballerinalose Cheftesterin

Hier wird’s hübsch unbequem Jetzt bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s