Berlin, Berlin wir kommen mit Berlin [Bluetooth-Vibrator von Amor (4 von 5)]

Bei Vibratoren gibt es eine riesige Auswahl, alleine auf Amazon gibt es unter dem Suchwort „Vibrator“ über 31.000 Treffer. Da die meisten Vibratoren einen absolut vergleichbaren  Motor besitzen, muss man andere Wege finden um aus der Masse zu stechen.

Besonderheiten

Unser von der Haja Gmbh zur Verfügung gestelltes Model hat zwei witzige Details, welche ihn von der Masse abheben. Das erste witzige Detail ist im Design zu finden, denn am Schafft wurden mehrere Sehenswürdigkeiten Berlins verewigt.Darunter befindet sich das Brandenburger Tor und der Fernsehturm. Dies ist wirklich witzig, wird den Verkauf aber wahrscheinlich nicht beflügeln. Zumindest könnte ich mir nicht vorstellen meinen Verwandten einen Vibrator vom Berlin-Urlaub mitzubringen. Allerdings ist die Halbkugel des Berliner Fernsehturms – laut meiner bezaubernden Testkandidatin – sehr angenehm und wirksam.Diese Erhebung stimuliert den G-Punkt sehr gut.

Die zweite Besonderheit empfinde ich als wesentlich cooler, der Vibrator hat nämlich Bluetooth! Diese Funktion ermöglich natürlich sehr interessante Spielarten und eine sehr einfache Steuerung. Um die Verbindung herstellen zu können, muss man den Vibrator aktivieren und anschließend die Bluetooth-Einstellung seines Handys aufrufen. Dort findet man den Vibrator unter dem Namen Vibratissimo. Anschließend wird noch die entsprechende App aus dem Store geladen und los kann’s gehen. Die App ist sehr übersichtlich aufgebaut und macht einen tollen Eindruck. In der App findet man Informationen über seine „Geräte“ (wieso eigentlich), kann die Intensität der Vibrationen mit einem kurzen Fingerzeig einstellen und die Steuerung an einen Partner übergeben, natürlich können auch verschiedene „Vibes“ abgespielt werden.

Natürlich kann man das Gerät zur Fernsteuerung seines Partners nutzen und ihn im ungeahnten Augenblick reizen, dies kann auch automatisiert über eine Vibe erfolgen. Die hierdurch mögliche Abwechslung der Vibrationen empfand die Testerin als wesentlich erotischer als das typische auf und ab der vorgegebenen Programme eines normalen Vibrators.Auch für Fernbeziehungen ist ein solcher Vibrator ein interessantes „Instrument“.

Anmerkung zur Verpackung

Wer sich wundert, dass das Produktbild auf der Verpackung überhaupt nicht mit unseren Produktbildern übereinstimmt, den kann ich sagen: du bist nicht allein. Es ist in der Tat ein gänzlich anderes Produkt abgebildet. Dies ist für mich ein wirkliches Unding, so etwas darf nicht passieren!

Qualität

Amor ist für mich ein sehr guter Hersteller von Erotikartikeln, deshalb nutzen wir auch Kondome einer Tochterfirma. Dieses Bild bestätigt siWP_20160412_16_35_39_Richch auch bei unseren Testprodukt. Speziell das Silikon hat es uns angetan, es fühlt sich absolut hochwertig an und riecht sehr angenehm (ein wenig nach dem BumBum-Eis aus Kindertagen). Die sonstige Verarbeitung ist okay, aber nichts besonderes. Der Griff ist recht rutschig und bietet bei Verwendung eines Gleitgels zu wenig Grip. Leider besitzt der Vibrator auch zahlreiche Dreckfallen. So ist der Übergang zwischen Silikon und Plastik sehr anfällig, auch am Bedienfeld kann sich einiges ansammeln.

Orgasmus?

Es ist sicherlich möglich, für Anne war es allerdings schwierig. Ich habe aber auch „dazwischengefunkt“ und Anne ist im allgemein nicht unbedingt durch Vibratoren zu begeistern. Hier braucht es große Kaliber wie Nobi.

Fazit

Gemessen am Preis (37€) erhält man hier einen ordentlichen Vibrator mit „normalen Vibratoren“ und einer klasse Bluetooth-Funktion besitzt. Ohne diese Funktion würde ich den Vibrator nicht empfehlen, aber aufgrund der Funktion gibt es eine Empfehlung.

Wertung: 4 von 5 Punkten

Den Vibrator gibt es in verschiedenen Farben Jetzt bestellen. Unter dem Label Vibratissimo vertreibt der Hersteller eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Darunter auch ein Auflagevibrator, welcher dem OhMiBod sehr ähnelt. Einen Test zu diesem findet ihr hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s