Männer und die Angst vorm Analsex [Kurztipps]

Die meisten Männer mögen eine Stimulation ihrer Analgegend, doch sie schämen sich auch dies sich selbst oder gegenüber den Partner einzugestehen. Wie kann die Frau ihm helfen?

Wie ich bereits in einem anderen Artikel schrieb mögen viele Männer aktiven Analsex, doch genauso viele mögen die passive Stimulierung durch den Partner. Aufgrund unserer Erziehung und dämlichen gesellschaftlichen Konventionen trauen sich die meisten Männer nicht dies zuzugeben. Sie fürchten sich davor schwul zu sein oder das die eigene Freundin einen verurteilt. Dies ist sehr schade.

Zum Thema Schwul

  1. Die Unterscheidung zwischen Homosexuell und Heterosexuell bezieht sich nicht auf das, was man tut, sondern darauf mit wen man etwas tut. Ihr seid also bereits per Definition nicht schwul, nur weil ihr passiven Analsex genießt.
  2. Moderne Männer sollten aufhören Homosexuelle oder Homosexualität zu verurteilen. Denn es sollte jeden selbst überlassen sein, was in seinen Bett geschieht.
  3. In unserer Freundesgruppe haben wir einen Homosexuellen. Dieser hatte Jahrelang Angst uns (und sich selbst) seine Neigung einzugestehen. Seit seinem Outing ist er viel glücklicher und offener. An unserer Freundschaft hat sich nichts verändert. Wie früher sprechen wir über alles und umarmen uns.

Wie kann die Frau helfen

Eine solche Blockade im Kopf ist natürlich nicht leicht zu bewältigen. Ich würde euch raten wie folgt vorzugehen.

  1. informiert euch über die Position und Stimulation der männlichen Prostata
  2. Bezieht die Dammregion (Gebiet zwischen Hoden und Anus) mit ins Liebesspiel ein. Genießt er dies, mag er wahrscheinlich die anale Stimulation.
  3. Verwöhnt ihm oral mit Massagen und was immer ihm gefällt. Ihr könnt auch einen Porno schauen.
  4. Umstreichelt dabei  häufiger den Anus oder streicht durch seine Gesäßfalte. Beobachtet die Reaktion. Gefällt es ihm könnt ihr den Anus auch von Außen streicheln.
  5. Gefällt ihm das könnt ihr vorsichtig in ihm eindringen. Lasst euch dabei viel Zeit und nutzt viel Gleitmittel.
  6. Ihr solltet ihn während des Eindringens weiter verwöhnen. Besonders Oralsex eignet sich dazu.

Vielen Männern hilft es auch, wenn sie einfach gesagt bekommen: „Schatz, ich will etwas neues ausprobieren. Wenn es die gefällt ist das toll und du bist deshalb definitiv nicht schwul und ich verurteile dich auch nicht“.

Gefällt dem Mann die anale Stimulation, könnt ihr ihm auch mit einem entsprechenden Toy beschenken.

Fazit

Das wichtigste ist es den Mann zu entspannen und ihm die Angst zu nehmen. Ist dies geschafft, wird er es schnell genießen.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Männer und die Angst vorm Analsex [Kurztipps]

  1. Toller Artikel! Klasse, dass sich Leute damit auseinandersetzen, darüber schreiben und somit nach und nach unsere konservative Gesellschaft etwas auflockern. Ich bin selber auch heterosexuell und bereue es, die anale Lust nicht schon viel eher entdeckt zu haben. Das erweitert das Potential der Gefühle um so einiges und bereichert das Liebesleben in einer langen Partnerschaft. LG Stringpixel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s