Der Powervibrator [Vibratoren von Nobra]

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Vibrator vorstellen. Es handelt sich um ein echtes Kraftpaket, solch tief gehende und starke Vibrationen haben mir zuvor noch nie erlebt. Er ist zugegebener Weise nicht ganz billig aber das Geld definitiv wert.

Zusammenfassung

– Lieblose Produktpräsentation
– hoher Preis
– furchtbare Internetseite
= vielfältige aber komplizierte Steuereinheit
+ hochwertiger Vibrator
+ sehr angenehmes Material
+ tolle Form
+ jeder Vibrator ist ein Unikat
++++++ Super freundlicher Kontakt
++++++++++++++++ Wahnsinnsvibrationen
++++++++++++++++ Wahnsinnsorgasmen

Vertrieb

Auf den von meiner Frau liebevoll genannten “Nobi” sind wir durch eine Recherche im Internet aufmerksam geworden. Suchbegriff war: “der stärkste Vibrator” und ich bin überzeugt, wir haben ihn gefunden. Kaufen kann man diesen Vibrator nur auf der Firmenseite des Ehepaars Nina und Jan Heinhorst. Hier war für uns der Punkt erreicht, an dem wir uns fast gegen einen Kauf entschieden haben. Die Internetseite erweckt nämlich den Eindruck aus den frühen 90ern zu stammen. Aufgrund der wenigen aber überaus positiven Empfehlungen in Foren haben wir uns letztendlich doch für den Kauf entschieden. In einer Email zeigten sich die Hersteller sehr aufgeschlossen und stellten ein Redesign der Webseite in Aussicht.

Um den Vibrator mit Leben zu erfüllen benötigt man außerdem noch einen sogenannten Regler. Wir entschieden uns für den digitalen Regler (mit mehr Möglichkeiten) und einen zusätzlichen Preis von nochmals 60 €. Insgesamt haben wir also 185€ bezahlt.

Der Lieferumfang

Nobi und der digitale Regler kamen zu uns in einem schwarzen Plastikkoffer (welche auch einen Akkubohrer beinhalten könnte). In diesem war Nobi mit rotem Samt gebettet. Ehrlich gesagt sind wir etwas von der Produktpräsentation enttäuscht, für beinahe 200 € haben wir da etwas mehr erwartet. Andererseits fliegt die Verpackung eh weg und so kann das Geld direkt in die Qualität des Vibrators investiert werden. Im Paket war auch eine kleine Anleitung enthalten.

Design und Verarbeitung

Vibrator

Nobi ist hervorragend verarbeitet, man sieht keinerlei Produktions-Rückstände und Kanten sucht man auch vergebens. Das Kabel (welches in Nobi fest installiert ist), ist an der Austrittsstelle noch einmal ummantelt, um einen Kabelbruch zu vermeiden. Sehr schön finde ich auch, dass der Vibrator sehr gut steht und nicht umfällt.
Das Silikon ist absolut geruchsneutral und gleichzeitig angenehm fest und flexibel. Die Form von Nobi ist sehr nahe an dem Original (Penis), die Adern, Hoden und die Vorhaut sind angedeutet, die Eichel sehr schön herausgearbeitet. Im Gegensatz zu vielen Natural-Vibratoren sieht Nobi dabei jedoch wirklich gut aus.

Unser Modell “Standard” ist ca 18 cm groß und 4 cm dick (unteres Ende des Penis, ohne Hoden).

Regler

Der Regler beinhaltet folgende Anschlüsse:

  1. Netzstecker
  2. Anschluss zu Nobi

Sowie folgende Knöpfe:

  1. Powertaste
  2. Drehregler zur Einstellung der Vibrationsstärke
  3. 4 Funktionstasten

Für eine Steuereinheit ist der Regler sehr groß (13 × 4 × 7 cm). Insgesamt erinnert er mich ehrlich gesagt an eine Steuereinheit einer alten Modelleisenbahn. Das Design ist sehr zweckdienlich, aber wenigstens leicht zu reinigen.
Was mir etwas missfällt, ist dass die Funktionstasten für bestimmte Funktionen miteinander kombiniert gedrückt werden müssen. Das ist nicht besonders intuitiv gelöst.

Dafür ermöglicht der Regler auch eine Verbindung mit dem PC und bietet dann noch mehr Funktionen. So kann die Steuerung des Vibrators auch an einen zweiten PC abgetreten werden (Chat).

Darüberhinaus beinhaltet der Regler 8-Akkus, somit kann der Vibrator auch ohne Netzanschluss genutzt werden.

Eine Liste über sämtliche Funktionen des Reglers könnt ihr hier finden.

Wie ist der Vibrator?

Die Vibrationen sind süchtig machend stark. Grund dafür ist der kraftvolle 12 V Motor (fast alle anderen Toys arbeiten nur mit 3 V Motoren). In dem Reglerteil sind dafür acht Mignonzellen enthalten, alternativ kann auch ein ebenfalls mitgeliefertes 12 V Steckernettzteil verwendet werden. Ein weiterer Vorteil besteht in der ziemlich starken Unwucht (das bedeutet, dass die Vibrationen nicht nur schnell sind sondern auch besonders intensiv). Alleine die Vibrationen reichen um einen um den Verstand zu bringen (Wenn ihr mir nicht glaubt, könnte ihr euch in diesem Video von der power überzeugen). Doch auch die Form ist hervorragend geeignet, weshalb Nobi auch als reiner Dildo zum Erfolg führt.
Sehr interessant ist auch, dass der Vibrator auch in der Wanne verwendet werden kann (aber bitte den Regler wasser-geschützt aufstellen und keinen Netzstecker verwenden).

Fazit

Der Preis ist mehr als gepfeffert. Doch dafür erhält man ein hervorragendes Produkt mit einem wahnsinnig tollen Motor, der für intensive Vibrationen verantwortlich ist. Ich verspreche euch, dass ihr einen derartigen Vibrator noch nicht erlebt habt, selbst wenn ihr bisher hochwertige Produkte wie von Lelo verwendet habt. Das besondere an Nobi ist nicht unbedingt das Design, sondern die schiere mitreissende Kraft. Wir sind begeistert.

Wertung: 5 von 5 Punkten

Anmerkung

Ein Regler kann übrigens für mehrere Vibratoren verwendet werden (natürlich nicht zeitgleich).

P.S.: Eventuell sollten sich die Beiden etwas Unterstützung für die liebevollere Gestaltung holen.

Solltet ihr Interesse an einem eigenen Nobi haben, geht es hier langJetzt bestellen

Update: Nach einen tollen Schriftverkehr mit den Beiden (Nina und Jan), zeigten sich einige Fehler im Text. Diese waren:

Die Hersteller sind keine Gebrüder sondern ein Ehepaar

Der Regler beinhaltet 8 Akkus (deshalb ist er so groß)

Die Internetseite soll eventuell einem Redesign unterzogen werden

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s