absolut fesselnd [Vergleich verschiedener Fesselhilfen]

Mit den passenden Handschellen kann man den sechs zu einen wahrhaft fesselnden Erlebnis machen. Um euch bei der Auswahl zu helfen wollen wir hier vier entsprechende Produkte vorstellen und vergleichen.

1. Der Klassiker= Metallhandschellen

Uns hat diese Variante nie besonderen Spaß gebracht. Am Anfang sind sie unangenehm kalt, spätern drücken sie und am Ende schneiden sie ein. Länger als 20 Minuten kann man sie kaum tragen, doch spätestens wenn man sich in wilder Extase bewegen will, wird es wirklich unangenehm.

2. Der Kitschige= Plüschhanschellen:

Da normale Handschellen sehr unbequem sind, kamen findige Liebespaare schnell auf die Idee diese mit Stoff zu umziehen. Hierdurch sind sie nicht mehr so kalt und einschneidend. Doch spätestens wenn man sich windet, spürt man das Metall trotzdem.
Abgesehen davon sollte man beachten, dass beim Sex allerhand Gleitgel, Körperflüssigkeiten und Schweiß auf den Bezug gelangen. Demzufolge ist es notwendig diese regelmäßig zu waschen, aber wer tut das schon. Abgesehen davon ist diese Möglichkeit bei den sehr billigen Varianten auch nicht gegeben.

3. Der Flexible= coole Gummihandschellen

Bekannt wurde diese Variante durch die Werbung von Eis.de. Die Vorteile dieser Variante liegen auf der Hand, sie sind preiswert herzustellen, hygienisch, bequem und trendy. Allerdings sind sie nur wenig belastbar, wird nur etwas Kraft aufgewendet können Sie schnell reißen.Irgendwie kann ich sie nicht ganz ernst nehmen, dies ist dasselbe wie bei den Plüschhandschellen. Wir besitzen folgendes Produkt Jetzt bestellen.

.

4. Der Bequeme Fetischist= Ledermanschetten

Es wird paradox, doch ausgerechnet in der SM Szene beliebte Variante ist die bequemste. Durch die breite Auflagefläche schneiden sie nicht ein und sind stabil. Außerdem sind sie recht flach, wodurch man auch bequem auf ihnen liegen kann. Zusätzlich sind sie sehr flexibel einsetzbar, entweder man verbindet sie und erhält klassische Handschellen oder man nutzt sie als Hilfe für Fesselungen. Wie beim beliebten Andreaskreuz.Diese Manschetten sind so bequem dass man sie eigentlich Überstunden tragen könnte zusätzlich sind sie leicht zu reinigen. Auch optisch machen sie von allen Varianten am meisten her. Natürlich sind sie von allen vorgestellten Handschellen die mit Abstand am teuersten. Beim Kauf empfiehlt es sich ein Set zu ergattern, welches auch Manschetten für die Füße beinhaltet, optional ist auch eine Manschette für den Hals angebracht. Empfehlen können wir die Produkte von folgenden Ebay-Shop, diese sind zwar etwas teurer aber von der Qualität sehr gut.

5. Der Fesselnde= Seile

Die vielfältigste und am häufigsten genutzte Fesselhilfe ist das Seil. Mit diesen kann man seinen Partner wunderbar bewegungsunfähig machen oder durch eine elegante Schnürung besonders in Szene setzen. Ein gutes Seil sollte in jeden Schlafzimmer vorhanden sein (mindestens). Sehr vorteilhaft ist auch die Kombination mit den zuvor genannten Manschetten. Morgen werde ich euch eine kleine Seilkunde anbieten, welche eine Anleitung zum Veredeln eines normalen Seiles beinhaltet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s