Der beste Selfiestick den ich kenne [Selfiestick von Ubegood

Es gibt Dinge die ich einfach nicht so richtig verstehe, ein Beispiel wäre der aktuelle Trend „Selfiestick“. Endlich sind die Frontkameras von Smartphones für ordentliche Bilder geeignet, nutzt man die Frontkamera, welche wirklich grausige Bilder liefert. Aber egal, zum Testen habe ich einen Selfiestick erhalten, welcher sehr gut verarbeitet ist.

Mobilität

Durch die Verwendung eines Teleskopstabes und eines ein klappbare Handyhalters ist der Selfiestick sehr kompakt (18 × 4 × 3 cm) und das Gewicht mit 125 g absolut zum Mitnehmen geeignet. Das Ausziehen und das Einlegen des Handys geht insgesamt sehr flott (ungefähr 10 Sekunden).Der Stick kann auf eine Länge von ca. 70 cm ausgezogen werden.

Für welche Smartphones

es können alle Smartphones verwendet werden welche Zwischen 5,5 und 8 cm breit sind. Also von 3 Zöller bis zu fast 6 Zoll Geräten kann alles eingelegt werden.

Haptik und Verarbeitung

Der Griff ist gummiert und liegt dadurch sehr angenehm in der Hand, um Welten besser als billige Selfiesticks. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut gelungen, der Stab ist sehr, stabil lässt sich nicht verbiegen und wirkt bereits beim ersten berühren hochwertig. Auch der Knopf zum Auslösen passieren das Bild, er verfügt über einen sehr angenehmen Druckpunkt und ist sogar Hintergrundbeleuchtet. Die Handyhalterung ist ebenfalls prämiert wodurch keine Beschädigung am Handy zu befürchten sind. Leider ist der Mechanismus zum einspannen (das Handy wird durch mittels eines Federmechanismus eingeklemmt) etwas schwierig in der Bedienung, hier könnte eine 3. Hand helfen. Kleiner Tipp: das Einlegen funkt mir am besten wenn der Stick nicht ausgezogen wurde (denk jetzt einfach mal nicht an etwas Versautes)

Verbindung

anders als bei vielen preiswerten Modellen wird die Verbindung nicht über ein Klinkenkabel hergestellt, sondern elegant via Bluetooth. Um eine Verbindung herstellen zu können wird der Stick durch ein 3 Sekunden langes betätigen des Auslösers in den Pairing-Modus versetzt und kann in den Bluetooth Einstellungen des Handys als „Ubegood BT-S9“ gefunden werden. Die Reichweite ist allerdings mit ca. 1 m extrem kurz. Dadurch eignet sich der Stick leider nicht als Fernauslöser. Wahrscheinlich wurde die Reichweite beschnitten um eine höhere Akkulaufzeit gewährleisten zu können.

Zusammenfassung

+++ hervorragende Haptik und Verarbeitung

++ Verbindung via Bluetooth

+ Auslösung mit guten Druckpunkt

= nicht als Fernauslöser geeignet

— das Einlegen des Mobiltelefons ist etwas schwierig

Fazit

für einen Preis von gerade mal 10 € hält man hier ein fantastisch hochwertiges Produkt. Ihr könnt bedenkenlos zugreifen.

Wertung: 5 von 5 Punkten

Ubegood Selfiestick
Zusammengefaltet ist er sehr Kompakt
Ubegood Selfiestick
erster Schritt: Handyhalterung ausklappen
Ubegood Selfiestick
zweiter Schritt: Handyhalterung ausziehen und Handy einlegen
Ubegood Selfiestick
dritter Schritt: Teleskopstange ausziehen und lächeln
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s