Hört aufs Wort [Dragon Naturally Speaking]

Heute stelle ich euch ein Produkt vor, welches mir besonders am Herzen liegt. Es geht um eine Software welche Sprache in Text umwandelt. Davon können besonders Menschen, welche wie ich unter einer diese Rechtschreibschwäche leiden profitieren.

Die Installation

insgesamt verläuft die Installation des Programmes wie bei jedem anderen auch, beim ersten Aufruf wird man jedoch dazu aufgefordert einige Zeilen vorzulesen, damit sich das Programm an das verwendete Mikrofon und die Erzählweise des Sprechers einstellen kann. Dies geht aber wirklich schnell und dauert nur 1 Minute. Anschließend kann man weitere Texte vorlesen oder selbst erstellte Dokumente durchsuchen lassen um die Genauigkeit weiter zu steigern. Jedoch ist dies freiwillig und nicht zwingend notwendig.

Die nötige Hardware

ich möchte ehrlich sein, Dragon funktioniert nicht auf jeden Rechner. Mein Laptop verfügt über einen Intel i7 Prozessor mit zwei Kernen aus der Ultrastromspar-Version, eine SSD und 12GB Ram, ist also durchaus potent. Allerdings funktioniert das Programm erst im Akkumodus „Hochleistung“ dazu in der Lage die Spracherkennung mit der nötigen Präzision und Geschwindigkeit durchzuführen. Bitte überprüft also vor dem Kauf, ob euer Rechner überhaupt geeignet ist.

Auch sollte ein höherwertiges Mikrofon vorhanden sein, die Wahl des Mikrofons hat im Übrigen auch einen hohen Einfluss auf die Arbeitsgeschwindigkeit des Programmes. Keine Angst es muss kein Mikrofon für 100 € sein, bei mir genügt auch das im Laptop integrierte Modell (auch wenn es mit folgenden Mikrofon wesentlich besser geht und weniger Power benötigt, hier reicht auch der Energiesparmodus aus). Zu allen die sich Sorgen um den Datenschutz machen, möchte ich sagen, dass die Erkennung nicht mittels Server sondern direkt am PC stattfindet.

Was ist mit dem Programm möglich

die Paradedisziplin liegt natürlich bei der Erstellung langer Texte, hiervon kann man zum Beispiel beim Erstellen umfangreicher Worddateien profitieren. Allerdings kann überall Text eingefügt werden wo dies auch mit einer Tastatur möglich ist. Das Programm bietet auch Befehle wie Komma oder Punkt, um die gewünschten Zeichen zu setzen. Das Programm ermöglicht auch das Formatieren der Texte in Word, rein theoretisch kann man sogar seinen gesamten Rechner über den Befehl „klick …“ steuern.

Ebenfalls ist das Starten von Programmen durch den Befehl „starte…“ möglich. Auch das gezielte Suchen des Internets durch Befehle wie „durchsuche Google/Bing/Wikipedia/Amazon nach…) Ist im Programm integriert.

Zum Glück ist in Dragon ein Hilfsprogramm integriert, welches einen dabei hilft die vielen Befehle zu erlernen. Und wenn man sich einmal versprochen hat kann man durch den Befehl „streich das“, den letzten Befehl widerrufen. Das Programm kann man durch die Befehle „Geh schlafen“ und „wach auf“ steuern.

Erkennungsgenauigkeit

meines Erachtens ist Dragon sehr präzise, nach einiger Eingewöhnungszeit (für mich und das Programm), fusioniert das Diktat quasi ohne Probleme. Den gesamten Text habe ich mit Dragon erstellt und nicht noch mal bearbeitet, damit ihr sehen könnt wie gut das mittlerweile klappt. Natürlich musste ich die genannten Befehle, welche ich durch „…“ Kenntlich gemacht habe mit der Tastatur schreiben. Die enorm gute Erkennungsgenauigkeit entsteht meiner Meinung nach dadurch, dass Dragon im Gegensatz zur Konkurrenz nicht nur einzelne Wörter erkennt sondern den gesamten Satz “versteht“. Wie gut die Gewöhnung an die eigene Stimme funktioniert, ist daran zu erkennen dass Dragon mittlerweile nur noch auf mich reagiert und laute Musik und andere Menschen komplett ignoriert.

Auswirkungen auf das Schreiben

zum einen ist die Erarbeitung von langen Texten wesentlich schneller möglich als bei der Nutzung der Tastatur, diesen Text habe ich in 5 Minuten erarbeitet gehabt. Natürlich ist es unmöglich Rechtschreibfehler mit diesem Programm zu erzeugen. Mir hilft Dragon auch dabei meine Sätze verständlicher und natürlicher zu formulieren, ohne dieses Programm neige ich zu ewig langen Schachtelsätzen.

Fazit

gerade für Vielschreiber und Menschen mit lese Rechtschreibschwäche ist dieses Programm eine tolle Erleichterung der Arbeit. Eine kurze Eingewöhnungszeit ist allerdings notwendig. Der Anschaffungspreis ist hoch aber meines Erachtens gerechtfertigt.

Wertung: 5von 5 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s