Analsex [Kurztipp]

Ich sagte es schon einmal, alle Männer lieben und wollen Analsex. Die Frage nach dem warum kann ich euch nicht ausreichend beantworten. Ich glaube es ist die Neugierde auf das Verbotene und den Wunsch eine äußerst innige und verbindende Sexpraktik durch zu führen. Nur wie stellt man das an?

Eigentlich ist es sehr simpel, in Foren und Büchern findet man einige Tipps (fast immer dieselben) die auch funktionieren und zum Erfolg führen. Das Problem besteht darin, dass Männer es hierbei zumeist viel zu eilig haben und ihnen alle Sicherungen durchknallen. Hier eine Übersicht an Tipps, welche funktionieren:

  1. Reden (ist eigentlich der schwerste Part)
    1. Sagt sie nein: müsst ihr damit leben, ihr könnt ihr wenn sie heiß ist den Hintern walken, den Dammbereich und die Anusregion liebevoll umstreicheln (das schürt die Neugierde). Angenehm ist es auch den Daumen in kreisenden Bewegungen in die Gesäßfalte zu drücken. Mehr könnt ihr nicht tuen
    2. Sagt sie ja: geht genau so vor wie in Fall A (Aber ihr könnt mit 2 weiter machen)
  2. Nutzt viel Gleitgel (sehr viel) und fange mit einem Finger an. Lasst euch dabei viel Zeit. Der Anus besitzt zwei Schließmuskel, welche sich durch ganz zarten Druck alleine öffnen. Übt ihr einen stärkeren Druck in Richtung Bauchwand aus, könnt ihr übrigens den G-Punkt auch anal stimulieren.
  3. Nutzt Plugs in verschiedenen Größen (ich kann die glorreichen vier sehr empfehlen) und weitet nach und nach. Drängt dabei nicht. Jeden Tag 15 Minuten tragen und aller 2 Tage die Größe wechseln ist ein guter Richtwert.
  4. Wenn die Frau ihr okay zur analen Penetration gibt, dann bleibt weiterhin beherrscht. Nehmt viel Gleitgel, dehnt zuvor etwas mit den Fingern und seit dann beim Einführen wieder schön langsam. Seit ihr in der Frau verharrt ihr kurz um ihr Zeit zu geben um sich an die neuen Gefühle zu gewöhnen.
  5. Stoßt nicht wild drauflos, sondern seit in euren Bewegungen ruhig.

Übrigens: Wenn die Frau eine halbe bis Stunde zuvor die Toilette aufgesucht hat, befindet sich im Darm kein Kot mehr (zumindest nicht in den für den Sex wichtigen Bereich)

Fazit:

Analsex ist ein sehr intensiver Akt, der viel Vertrauen erfordert. Lasst euch viel Zeit und alles klappt wunderbar.
Unsere Erfahrung: Meine Frau mochte es zuerst nicht, anal berührt zu werden (auch kein Finger), gewöhnte sich aber schnell daran und verlor auch ihre anerzogene Scham. Jetzt geniesen wir beide diese wundervolle Spielart sehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s