Kurze Trainingstipps

Leider gibt es im Bereich des Heimtrainings viele Halbwahrheiten die sich erstaunlich hartnäckig halten. Hier habe ich (angehender Sportlehrer und engagierter Freelet) 5 Tipps zusammengetragen, welche besonders wichtig sind.

1.Trainingshäufigkeit: aller 2-3 Tage (häufiger reduziert das Ergebniss! Nur in der Ruhepause wachsend die Muskeln

2. Training bei Muskelkater?: Nein, während des Muskelkaters benötigt der Körper Ruhe um sich zu erholen und die Muskeln aufzubauen. Einnahme von Magnesium und Massagen helfen bei der schnelleren Regeneration, Einnahme kurz vor oder nach dem Training

3. Wieviel sollte ich Trinken?: Sehr viel, während des Trainings benötigt der Körper viel Wasser. Hat man Durst ist bereits ein Mangelzustand eingetreten.

4. Wann sollte ich Trainieren?: Am besten kurz vor dem Essen, intensiver Sport mit vollen Magen führt zu Übelkeit

5. Sehe ich nach 4 Wochen aus wie der Hulk oder Heidi Klum? eindeutig nein, 4-Wochen-Programme sind ein Mythos der Illustrierten. Aber nach ca. 3 Monaten sieht man erste umfangreichere Veränderungen. Es wird immer überschätzt, was man in einem Monat erreichen kann, gleichzeitig wird unterschätzt, was in einem Jahr möglich ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s