Perfekter Oberkörper? [Türreck von Iron-Gym]

Jeder Mann wünscht sich einen gut definierten Oberkörper (und wenn nicht er so wünscht sie sich, dass er einen hat 😉 ) Doch es ist schwer einen solchen zu bekommen. Ein Mittel was alle Muskeln des Oberkörpers trainiert, möchte ich euch hier vorstellen.

Tut es auch ein einfacheres Modell?

Eigentlich schon, aber die Modelle, welche nur in den Türrahmen einspannt/eingeklemmt werden, birken ziemliche Gefahr. Ich kenne mehrere Leute, denen dieses Modell bereits aus den Türrahmen gerutscht ist. Oft genug schlugen sie sich dabei selbst einen Zahn aus. Also, bitte meidet solche Modelle!

Aufbau:

Gut die Anleitung ist nicht ideal, aber wer auch nur etwas mit Impulsschlüsseln umgehen kann bekommt das schon hin.

Wichtig ist, dass man eine Tür zum einhängen hat, diese braucht einen ordentlichen Rahmen und sollte auf beiden Seiten etwas Platz bis zur Wand haben.

Bei der ersten Nutzung sollte man erst einmal vorsichtig testen, ob der Türrahmen stabil genug ist und das Reck ordentlich zusammengebaut wurde. Ist dies geschehen steht einem guten Training nichts im Wege.

Training:

beim Training mit dem Türreck sollte man immer sauber arbeiten, hierdurch wird das Training sicherer und auch viel effizienter. Sauber bedeutet in dem Falle, dass auf die Nutzung von Schwung verzichtet wird, die Arme nie ganz gerade werden (also immer Spannung da ist) und die Schulterblätter am höchsten Punkt zusammengeführt werden. Schafft man bei dieser Technik nur 3 Wiederholungen ist das deutlich sinnvoller als 10 mit schlechter Technik. Bitte haltet immer mindestens ein Tag Trainingspause ein und trainiert nicht, wenn ihr noch beanspruchte Muskeln habt, den die Muskeln wachsen in der Erholungsphase und nicht während des Trainings. Toll ist auch die Möglichkeit unterschiedliche Griffe zu nutzen um so unterschiedliche Muskelgruppen ansprechen zu können.

Das Training ist sehr effizient für den Bizeps, Trizeps, den Kapuzenmuskel und die Brustmuskeln, Schultermuskeln, sowie die Bauchmuskeln. Anfangs sind nur wenige Wiederholungen möglich, doch schon Bald werdet ihr Unterschiede sehen. Aber bitte denkt daran: viele Überschätzen, was in 4 Wochen möglich ist, aber nur die wenigsten halten die Erfolge eines Jahres für möglich.

Fazit:

Ihr könnt bequem zu Hause trainieren, sprecht viele Muskelgruppen an und tut etwas gutes für euren Körper. Das ist toll. Nach dem Training kann das Reck einfach abgenommen werden. Ihr braucht dazu kein Werkzeug und an der Wand bleibt auch nichts zurück.  Ich kann es euch nur empfehlen.

P.S.: es gibt auch viele ähnliche Modelle von anderen Herstellern, die meisten sind  ähnlich massiv. Aber ichaa kenne auch ein Modell von Ultrasport, was sich einfach verbiegt.

Solltet ihr auf den Geschmack gekommen sein und mehr wollen, findet ihr hier ein tolles Trainingsprogramm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s