Energiereich [ Easyacc Powerbank 15000]

Wer kennt die verzweifelte suche nach einer Steckdose für sein Handy nicht? Mit dieser leistungsstarken Powerbank ist dieses Problem gelöst!

Kapazität:

Die Powerbank verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 15000mAh, beachtet man einen Ladeverlust (ein Teil der Energie wird nicht im Smartphoneakku gespeichert) von ca. 20%, heißt dies 12000mAh sind nutzbar. Das reicht für 5 Ladungen meines geliebten Lumia 930 oder für 4 Akkuladungen des Iphone 6 plus. Somit hat man genug Strom um eine Woche ohne Steckdose auszukommen und sich dennoch nicht einschränken zu müssen.

Anschlüsse:

Zum Handy laden:

1x Usb mit 1 Amper, markiert durch einen Blitz (geeignet zum Laden von leistungsschwachen Handys)

1x Usb mit 2 Amper, markiert durch zwei Blitze (geeignet für Tablets und Oberklasse-Handys)

Zum Laden der Powerbank:

1x micro-Usb mit 2 Amper (Akku in 11h vollständig geladen)

1x Solarpanel mit 0,2 Amper (Akku in 110h vollständig geladen, jedoch müsste dafür ununterbrochen die Sonne scheinen)

Nutzung:

Die Handhabung ist sehr einfach, die richtige USB-Buchse wählen, Handy anstecken und fertig. Achtet man einmal nicht auf die Verwendung der richtigen Ladebuchse, wird das Handy entweder nur halb so schnell geladen oder es steckt zwar an der 2 Amper Buchse zieht aber nur 1 Amper. Ihr müsst also in beiden Fällen keine Angst um euer Handy haben.

Genial ist die nutzung eines Micro-USB-Kabels um die Powerbank selbst zu laden, den dies bedeutet man braucht nur ein Kabel um ein Handy bzw. den externen Akku zu laden (Micro-Usb zu USB).

Um den Ladestand anzuzeigen, blinken 4 blaue LED bei der Verwendung bzw. leuchten beim Laden dauerhaft. Dabei symbolisiert eine diese LEDs jeweils 25% Akku (also rund 3600mAh bzw. 1,5 Akkuladungen). Um einfach einen schnellen Blick auf den Ladestand zu werfen, kann man den an der Oberseite gelegenen Bedienknopf betätigen. Über diesen wird durch Ausführung eines Doppelklicks auch eine LED-Lampe gesteuert. Diese ist zwar recht schwach, reicht aber für die meisten Szenarien aus. Bei einer Smartphonemessung ermittelte ich ca. 2000 Lux aus einer Entfernung von 30-40 cm.

Verarbeitung und Design:

Das Gerät ist sehr robust, die Powerbank besteht überwiegend aus dicker Hartplaste, selbst unter Verwendung hoher Kräfte kann ich das Gerät nicht verbiegen. Somit sollte das Produkt durchaus einige Jahre halten. Nur dem Regen sollte es nicht ausgesetzt werden, Wasserfest ist das Gerät nämlich nicht (sehr schade).

Mir gefällt das Design gut, es dürfte aber Geschmackssache sein. Die Ober- und Unterschale erscheint in glanzschwarz (Pianoblack) und das Zwischenstück in einem kräftigen Orange. Im orangefarbenen Teil sind die Usb-Buchsen, eine LED-Lampe sowie die Befestigung für den Karabinerhaken angebracht. Der Karabiner ist sehr praktisch um die Powerbank am Rucksack zu befestigen, hierdurch kann sie auch beim Wandern geladen werden.

Maße und Gewicht

Die Grundfläche ist mit 14,3 x 7,7 cm einem 5 Zoll-Handy sehr ähnlich, jedoch ist es mit 2,3 cm Höhe sehr dick (2-3 Handys). Das Gewicht ist mit gemessenen 364 Gramm schon erheblich. Hier sollte man jedoch beachten: ein Akku mit einer so hohen Kapazität benötigt einfach seinen Platz.

Für wen ist die Powerbank geeignet:

Die Powerbank ist nichts für die meisten Menschen, hier dürfte eine leichtere und handlischere Powerbank mit weniger Kapazität vollkommen reichen, da abends ja immer eine Steckdose zum Laden da ist. Für Wanderer und Camper ist die Powerbank aber genial. Bei unseren letzten Urlaub in der Normandie hat sie mir auch gute Dienste geleistet. Man hat immer Strom für das Handy eine LED-Lampe oder einen USB-Ventilator, auch wenn es im Zelt keinen Strom gibt. Vom Design passt auch dieser Lautsprecher sehr gut dazu.

Fazit:

Die Powerbank besticht durch ihre große Kapazität (5 Handyladung) und ihre große Robustheit. Toll ist auch, dass zwei Geräte gleichzeitig geladen werden können. Die LED-Lampe ist etwas schwach aber ausreichend. Das Gerät ist recht schwer und groß, aber wer eine hohe Kapazität möchte muss dies in Kauf nehmen. Das Solarpanel ist eine tolle Idee aber eigentlich sinnfrei, da eine volle Ladung ca. 10 Tage (ohne wolkige oder verregnete Tage) dauert. Punktabzug gibt es durch die nicht vorhandene Wasserdichtigkeit, obgleich diese nicht so dramatisch ist, bei Regen nützt mir das Solarpanel ja eh nichts ;). Einen Miniabzug erhält das Produkt auch für die Anleitung. Diese ist sehr lieblos gemacht, kann man darin Sätzelesen wie: Das Gerät nicht in der Sonne liegen lassen (ja toll mit dem Solarpanel).

Insgesamt gebe ich dem Gerät 4,5 Punkte. Wer auf das Solarpanel verzichten kann bekommt hier ein gleichwertiges, preiswerteres und kompakteres Produkt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich komme mit meinem Lumia 930 gut über den Tag, aber wenn ich viel Spiele wird es doch knapp, wie sieht es bei euch aus? Wie lange hält euer Handy durch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s