Zum mitnehmen bitte [Urban Revolt Flow]

Wer wollte nicht schon einmal gerne einen Lautsprecher mit in den Park oder an den Strand nehmen, ist aber an der fehlenden Steckdose gescheitert? Nun gibt es die Rettung für solche Situation!

Wenn ihr hier klickt findet ihr einen Vergleich mit dem kleinen Bruder Urban Revolt Dune Go

Ausstattung:

Die Ausstattung des Lautsprechers ist beträchtlich, hier eine Auflistung:

  • zwei normale Lautsprecher (Breitbänder) an der Vorderseite
  • ein abwärtsgerichteten Tieftöner (Bass).
  • Bluetooth
  • Audioanschluss (Klinke, Kabel enthalten)
    • 1x zum Anschließen eines Players
    • 1x zum Anschließen von Kopfhörern
  • ein USB-Anschluss
  • 1x Mikrofon
  • Anschalter
  • Stromanschluss
  • integrierter Akku
  • Bedienfeld
    Über Bluetooth oder einen mitgelieferten Audio-Kabel (Klinke) lässt sich die Musik abspielen.

Funktionen:

Nachdem man das Gerät mittels eines Schalters (an der Rückseite) aktiviert, wird dies mittels Sprachausgabe nochmals bestätigt. Nun kann man es entweder via Bluetooth oder mittels Audiokabel bespielen. Beides funktioniert sehr einfach.
Durch ein Bedienfeld auf der Oberseite des Gerätes kann die Wiedergabe gesteuert werden. Es gibt eine Pausen/Playtaste und zwei Tasten zum vor- und zurückspringen. Diese dienen auch der Lautstärkeregelung, hierzu wird die Taste lang betätigt. Außerdem ist noch eine Taste zum Annehmen von Anrufen vorhanden. Während eines Telefongespräches wird der integrierte Lautsprecher und das Mikrofon des Gerätes verwendet, die Sprachqualität ist dabei gut.

Der festverbaute Akku hielt in meinen Tests 23 Stunden durch, hat also genug Kapazität für ein langes Wochenende. Damit das Handy auch so lange durchhält wie der Lautsprecher, kann ein USB-Gerät (z.B. Handy) an der Box aufgeladen werden. Der Akku enthält eine Kapazität von 4500 mAh, daher kann ein Handy zweimal vollständig geladen werden. Dazu muss es hinten am Gerät angesteckt und ein daneben befindlicher Knopf gedrückt werden.

Leider schaltet das Gerät nicht vom Klinkenanschluss auf Bluetooth, stattdessen wird die Bluetoothverbindung am Lautsprecher deaktiviert, sobald ein Audiokabel angesteckt ist.

Klang:

Beim Lautsprecher ist nicht wichtiger als der Klang, hier enttäuscht das Gerät leider etwas (aber nur wirklich etwas und behebbar). Für ein Lautsprecher dieser Größe ist der Tiefton (Bass) ausgezeichnet und kann meinen Schreibtisch zum starken mitschwingen anregen. Auch der Mittelton ist gut, problematisch sind die hohen Frequenzen diese sind leider etwas überspitzt wodurch Stimmen etwas zischen, wird ein Equalizer genutzt, lässt sich dieses Problem allerdings gut beheben. Wodurch man einen wirklich erhabenen Klang (in Anbetracht der Größe) erhält.

Die Lautstärke ist verblüffend.

Verarbeitung & Optik:

Der Lautsprecher wird sehr massiv und wirkt fast wie aus einem Stück. Durch die gummierte Oberfläche ist er unempfindlich gegenüber Kratzern und Fingerabdrücken. Leider ist das Material etwas geruchsintensiv und muss anfangs “ gelüftet werden“.
Die Optik ist wohl Geschmackssache und recht minimalistisch, aufgrund der Verwendung der orangefarbenen Bedienelemente auf dem schwarzen Untergrund wirkt er recht jugendlich.

Fazit und Empfehlung:

Wer einen sehr lauten und ausgesprochen bassstarken, semimobilen Lautsprecher sucht, ist beim Trust Revolt Flow genau richtig.

Der Klang ist nach Verwendung eines Equalizers exzellent: laut, kräftiger Bass und starke räumlich.

Die durchdachten Funktionen und der integrierte Akku (23h) können begeistern. Aufgrund des hohen Gewichtes (1,26 kg laut Waage) und der etwas größeren Abmessungen (BxHxT=25,5×9,8×10,7cm) ist er allerdings nur für kürzere Wanderungen oder zum schnellen mitnehmen in den Garten geeignet. Dann ist er aber ideal.

Achtung: Die Produktabmessungen und das Gewicht bei Amazon sind vollkommen falsch.

Zum Kauf gehts hier lang Jetzt bestellen.

[Update]

Nachdem ich den Lautsprecher in einem anderen Raum getestet habe, muss ich mein Urteil etwas abändern.

In kleinen und mittleren Räumen kann ich den Lautsprecher weiterhin in höchsten Tönen Loben, aber in Räumen über 15m² ist der Lautsprecher doch zu klein und das Klangerlebnis nimmt ab. Dennoch in wiederhole ich es nochmal für kleine und mittlere Räume macht ihr mit diesem Lautsprecher alles richtig. Interessanter Weise klingt der Lautsprecher auch im Freien sehr gut, was ich nach der Erfahrung mit dem größeren Raum nicht erwartet hätte.

ur1ur2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s